Lambachpumpe & Co.

Willkommen auf meiner Website rund um die

Lambachpumpe Auenwald

Im Oktober 2006 habe ich tief im Däfernwald in einem verlassenen Wasserwerk eine stillgelegte und verrostete Lambachpumpe entdeckt. Die alte Lambachpumpe wurde 1929 eingebaut, war Teil einer Wasserversorgungsanlage (Inselanlage) zur Versorgung der Gemeinde Lutzenberg. Nach genauer Kontrolle der eisernen Maschine erkannte ich, dass dieses technische Relikt unserer Vorfahren restauriert werden könnte und in Funktion eine Attraktion sein würde. Sie würde zum Nachdenken über unsere kulturelle und technische Vergangenheit anregen.

Foto: H. J. Janetzko – Typ: Einzylindrige stehende unrestaurierte Lambachpumpe mit Ventilsteuerung. Eigentümer: Gemeinde Auenwald

 

Ich wünsche Ihnen viel Spass beim Lesen der Infos rund um die Geschichte der Lambachpumpen. Hier geht’s zum Restaurationsbericht.

Hans Josef Janetzko

 


Weitere Informationen zur  Restauration siehe:

Gruppe Heimatpflege im Bürgerverein Ebersberg e.V.

Hauptsponsor ist die Stiftung der Kreissparkasse Waiblingen

weitere Sponsoren

Gemeinde Auenwald

und

Firma Böhret

71549 Auenwald, Däfernerstraße 5


Für die Richtigkeit, der in dieser Website enthaltenen Angaben, kann ich trotz sorgfältiger Prüfung keine Gewähr übernehmen.